Marlen Peix


Nichts ist wie es scheint, nichts scheint wie es ist“

Dieser Leitsatz durchzieht meine fotografischen Arbeiten wie ein roter Faden. Ein Bericht, eine Nachricht oder ein Gespräch inspirieren mich zu meinen Arbeiten. Hier zeige ich Fotografien aus der Serie Universum. Meine Fotos entstanden in meinem Mittelpunkt, dem kleinen Universum Zuhause.

Blaise Pascal 1623-1662 schrieb schon im 17. Jahrhundert:

 

„Das Weltall ist ein Kreis,

dessen Mittelpunkt überall,

dessen Umfang nirgends ist."

 

Über den Wolken - 2013,

echter Fotoabzug auf Alu-Dibond,

120 x 80 cm

 

 

Preis: 950 Euro

Raumschiff

 

Raumschiff - 2017,

echter Fotoabzug auf Alu-Dibond,

60 x 40 cm

 

 

Preis: 350 Euro

 

Enterprise - 2011,

Fotodruck auf Alu-Dibond Butlerfinish,

70 x 52,6 cm

 

 

Preis: 350 Euro

 

Neugier - 2015,

Fotodruck auf Alu-Dibond,

85 x 60 cm

 

 

Preis: 500 Euro

 

Mohn

Fineartdruck

30 x 42 cm

 

 

Preis: 80 Euro


Marlen Peix: "Für mich ist Fotografie mehr als nur eine realitätsgetreue Abbildung von Objekten und Situationen. Sie ist meine persönliche Suche nach dem Imaginären.

In der Regel arbeite ich sehr experimentell, immer auf der Suche nach neuen Techniken und Ausdrucksmöglichkeiten. Mein Ziel ist es, den Betrachtern Assoziationsfelder zu eröffnen, die es ihnen erlauben, ihre eigene Sicht auf die Bilder und deren Inhalte zu entwickeln. Im Idealfall werden meine Arbeiten nicht nur zu Projektionsflächen der jeweiligen Betrachter, sondern sie eröffnen ihnen auch neue Sehweisen. Sei es auf vertraute Dinge des Alltags oder auf übergeordnete Fragestellungen und gesellschaftliche Zusammenhänge.

 

Die Reihe Universum entstand z.B. in meinem kleinen Universum zuhause. Waren es zu Anfang in erster Linie rein fotografische Stilmittel, wie z.B. digitale Verfremdungen, Doppelbelichtungen und Spiegelungen, so sind es heute auch künstlerische Kombinationstechniken, wie Collagen, Intagliotypien, zeichnen im Computer.

 

Inzwischen gestalte ich Objekte aus Fotografien. Mit meinen Papierarbeiten begebe ich mich ins Land der Seelen. In meinen Installationen aus Papierkokons geht es mir um den Schutz und die Vielfalt der Seelen. Sie sind zerbrechlich und sie brauchen Schutz, wie in einem Kokon. So entstand mein Seelenwald, die Stelen und meine Schutzkokons für Kinderseelen."

 

Marlen Peix

Oberfeld 25

 

82319 Starnberg

 

https://www.marlen-peix.com