Franz Kochseder (* 1947)


Große Gefühle

 

Mischtechnik (je 30 x 20 cm)

 

Preis mit Rahmen zusammen 750.- Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bilder entammen der gleichnamigen Serie aus dem Jahr 2002.  Wie in vielen seiner Werke arbeitet er auch hier mit flächigen und linearen Elementen, die übereinander gelagert und ineinander verwoben wurden. Die Linien tendieren zu Verdichtungen und langen, dünnen Ausläufern. Sie erinnern an Nervenfasern, aber auch an Zahlen, Schriftzeichen oder Symbole. Auch die flächigen, in diesem Fall rotorangen Bildelemente lassen gegenständliche Assoziationen zu. Mitunter denkt man auch an Höhlenzeichnungen, die mit geheimnisvollen Symbolen bemalt sind.


Der Künstler wurde 1947 in Altmannshausen geboren. Seine künstlerische Ausbildung absolvierte er an der Werkkunstschule Aachen und an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Es lebt heute als freischaffender Künstler in Lindach, in Unterfranken. Franz Kochseder macht regelmäßig Ausstellungen. Er wurde durch verschiedene Stipendien ausgezeichnet und erhielt 1983 den Förderpreis für Grafik der Landeshauptstadt München. Grundthema von Franz  Kochseders Bildern ist die Zeit. In Serien setzt er sich mehrere Monate  mit passenden Inhalten auseinander.